Vor der Massage…

Was Sie vor einer Massage beachten sollen?

  • Schweres oder reichhaltiges Essen sollte mindestens eine Stunde vor der Massage vermieden werden.
  • Das Massieren ist für Hochschwangere ungeeignet.
  • Wir können keine Massageanwendung anbieten bei folgenden Symtomen:
    • Fieber oder ansteckende Hautkrankheiten
    • Hautentzündungen, geplatzte Blutgefäße oder Blutgefäßentzündungen
    • Starke Verletzungen oder akuten Rückenschmerzen ( Bandscheibenvorfall )
  • Massagen sind für Personen, die Kürzlich einen operativen Eingriff hatten, nicht geeignet.

„Traditionelle Thaimassage ist keine „Erotikmassage“.
Bei uns werden keine derartigen Dienste angeboten oder Vermittelt!

Für Privat Krankenversicherter/in

Fragen Sie Ihre private Krankenkasse ob sie die Kosten für eine Traditionelle Thai Massage übernimmt – Alternativmedizin / Naturheilkunde, med.Fußpflege. Bezogene Leistungen können teilweise oder ganz über Ihre private Krankenkasse abgerechnet werden. Wir stellen Ihnen gerne eine Rechnung aus.

Angebot für Firmen

Massage Gutscheine sind eine entspannte Alternative – Sollten Sie eine größere Anzahl von Gutscheinen benötigen, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein Individuelles Angebot.girls_massage_015223_1

One thought to “Vor der Massage…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.